ALBA macht Schule in der Gropiusstadt

Am 6. September 2014 fiel um 14.30 Uhr der Startschuss zu „ALBA macht Schule in der Gropiusstadt“.

Gemeinsam unterschrieben die Vertreter der beteiligten Grundschulen und Wohnungsgesellschaften zusammen mit Henning Harnisch, Vizepräsident Jugend von ALBA Berlin, symbolisch den Vertrag. Professionell begleitet wurde der Startschuss durch den bekannten Moderator Mitri Sirin.

ALBA BERLIN baut damit sein Engagement im Jugendbasketball aus. Das ALBA Jugendprogramm umfasst neben Vereinsmannschaften in allen Altersklassen ein umfangreiches Schulsportprogramm. Mit dabei sind die Walt-Disney-Grundschule des Campus` Efeuweg, die Janusz-Korczak-Schule sowie  die Schule am Regenweiher.

Dort beginnt das neue Schuljahr mit Begleitung in den Sportstunden durch zertifizierte Alba-Trainer, die den Heranwachsenden eine Annäherung an Bewegung und Sport leichter machen wollen. Sie können Begeisterung für Sport wecken und zugleich ihr Sozialverhalten fördern.

Ermöglicht wird das Projekt durch eine – wie Alba-Vizepräsident Henning Harnisch herausstellte – für Berlin einmalige Kooperation dreier Wohnungsunternehmen der Gropiusstadt. Baugenossenschaft IDEAL, degewo und Gropiuswohnen haben sich zusammengeschlossen, um das auf zunächst drei Jahre angelegte Projekt zu finanzieren