50 Jahre Gropiusstadt

Die Gropiusstadt feierte im Sommer 2012 ihren fünfzigsten Geburtstag mit einem umfangreichen Jubiläumsprogramm.

Diverse Programmpunkte erfreuten sich großer Beliebtheit bei den Besuchern. Darüber hinaus zeugten zahlreiche Presseartikel und Fernsehbeiträge für ein reges Interesse an der Großsiedlung.

Highlight und Publikumsmagnet war die Fassadenperformance „Höhenflüge“, bei der am höchsten Wohnhochhaus Berlins tausenden Besuchern waghalsige Seilstunts mit phänomenalen Licht- und Soundeffekten geboten wurden. Als Rahmenprogramm lud eine straßenfestartige Atmosphäre mit Kunstaktionen und einer 400m langen Kaffeetafel zum Verweilen und Mitmachen ein.

An der Planung und Umsetzung des Jubiläumsprogramms war die Wohnungswirtschaft der Gropiusstadt maßgeblich beteiligt. So hat beispielsweise die Gropiuswohnen zusammen mit fünf anderen Wohnungsunternehmen zu einem überwiegenden Teil die Fassadenperformance finanziert und lieferte damit einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen der Festlichkeiten.